0664 / 794 6330 office@belunis-reinigung.at

Es gibt nichts Schöneres als Weihnachten und Silvester. Die Zeit mit der Familie, die festliche Dekoration, der Weihnachtsbaum, die köstlichen Weihnachtsplätzchen, die Geschenke, der Geruch von köstlichem Essen und die warmen Erinnerungen, die miteinander geteilt wurden.

Was für eine wundervolle Zeit.

Aber was passiert, wenn die Feiertage vorbei sind? Wenn der Januar kommt und es draußen nur kaltes Wetter gibt. Es ist Zeit, die Weihnachtsdekoration langsam zu entfernen und an das neue Jahr zu denken, das gerade begonnen hat.

Wir haben ein paar Reinigungstipps für Sie, damit Sie in den kalten Januar-Tagen beschäftigt sind und ein bisschen Atmosphäre in Ihr Zuhause bringen.

  1. Weihnachstbaum abbauen
    Das Wichtigste zuerst: Wenn Sie noch Ihren Weihnachtsbaum haben, ist es Zeit, sich langsam von ihm zu verabschieden. Aber seien Sie vorsichtig, wenn Sie den Weihnachtsbaum abbauen. Kleine Stücke und Nadeln vom Baum fallen immer auf den Boden und neigen dazu, sich an schwer zu reinigenden Stellen zu verstecken. Achten Sie besonders auf das Staubsaugen unter den Schränken, Tischen und dem Teppich. Werfen Sie kaputte Weihnachtsschmuck und Dekorationen weg.

    Sie können immer ein bisschen Winterdekoration behalten, um eine gemütliche Atmosphäre in Ihrem Zuhause zu genießen. Alles, was zur Jahreszeit passt, wie Lichterketten, Eisbären, Sterne, Tannenzweige, Tannenzapfen und alles, was nicht wie ein Weihnachtsmann aussieht, kann etwas länger bleiben.

  2. Weihnachtsgeschenke sortieren
    Nehmen Sie sich Zeit, um alle Ihre Weihnachtsgeschenke zu sortieren.  Bewahren Sie wiederverwendbare Verpackungen, Schachteln und Bänder auf.  Stellen Sie alle Ihre Geschenkverpackungen zusammen mit Ihrer Weihnachtsdekoration für das nächste Jahr in den Keller.

    Bewahren Sie die nicht zerstörte Verpackung immer auf. Das ist gut für die Natur und die Umwelt. Sie können die übrig gebliebenen Schachteln, Geschenkpapier und Bänder im nächsten Jahr verwenden.Stellen Sie alle Ihre Geschenkverpackungen zusammen mit Ihrer Weihnachtsdekoration für die nächste Weihnachstzeit in den Keller.

  3. Die Küche gründlich reinigen
    Die Feiertage sind oft eine Zeit, in der wir mehr Zeit in der Küche verbringen, um spezielle Gerichte für unsere Familie zuzubereiten. Deshalb ist der Januar der perfekte Zeitpunkt, um Ihre Küche gründlich zu reinigen.

    Leeren und reinigen Sie Ihren Kühlschrank. Essen Sie zuerst das Essen, das vom großen Weihnachtseinkauf übrig geblieben ist, bevor Sie wieder einkaufen gehen. Werfen Sie alles weg, was abgelaufen ist. Erstellen Sie eine Einkaufsliste für das, was Sie beim nächsten Einkauf kaufen möchten.
    Achten Sie darauf, unter dem Kühlschrank und den Küchenmöbeln zu reinigen. Oft fallen kleine Stücke von Zutaten herunter, während wir kochen, die wir nie sehen, und sie bleiben lange dort, was manchmal zu einem schlechten Geruch in der Küche führt.

    Reinigen Sie den Ofen. Nach dem großen Weihnachtskochen ist der Herd oft ziemlich fettig. Achten Sie besonders darauf, ihn gründlich zu reinigen.
    Waschen Sie auch die Vorhänge, wenn sie noch nach Weihnachtsgans und Keksen riechen.

Am Ende kochen Sie etwas Schönes, um es nach einem Tag gründlicher Reinigung zu genießen. Auch wenn die Urlaubstage vorbei sind, können Sie immer etwas Besonderes machen, um sich wohl zu fühlen und die kälteste Zeit des Jahres zu genießen.

Ihr Belunis-Team